Drucken

Abwicklungsstufen

Abwicklungsstufen im OEM-Geschäft


 

 

Bei der Realisierung von OEM-Geschäften richten wir uns ganz nach den Anforderungen unserer Kunden und steigen dort ein, wo unsere Kompetenz gewünscht wird. Dabei ist es unerheblich, ob es um ein ganzes Porzellanservice, oder nur um einzelne Artikel geht. Auf Wunsch und im Auftrag unserer Kunden liefern von der Idee bis zum geschenkverpackten Produkt direkt in den Handel als Dienstleister genau das, was man von uns erwartet.    

 

 

Entwicklung              
Idea Design            
Brainstorming Composition Planung          
Briefing Concept CAD Produktion        
CAD Denomination Announcement Definition Transport      
Optinization Packing Moulding BSCI Domestic Trans Einfuhr    
Budgeting Copyright Samples Audits & Q.C. fob THC Konformität  
Realization Implementation Tests Finance Cont. CNF Customs Full Service Kommissionierung  

 

Unsere Geschäftsgrundsätze untersagen es, an dieser Stelle eine Referenzliste zu offenbaren. Ein für unsere OEM-Kunden wichtiger Leistungsfaktor ist vor allem Diskretion! Deshalb erlauben wir uns festzustellen, dass wir im Verlauf unserer Firmengeschichte seit 1955 viele bekannte Marken mit keramischen Produkten versorgt und auch aktuell in der Produktion haben. Rund die Hälfte unseres Geschäftsvolumens wickeln wir als OEM-Ware mit oder auch ohne Bodenmarke ab.