Drucken

Handmalerei

Handmalerei

 


 

Handmalerei_mit_Logo

 

Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt - so das Motto der Porzellanmalerei! Bevor wir in die branchenbezogene Definition einsteigen, vorab kurz die Malerei im Allgemeinen erklärt. Die ältesten Zeugnisse der Malerei sind die Höhlenmalereien mit Tierdarstellungen aus der letzten Eiszeit bzw. dem Jungpaläolithikum.

 

Malerei und Zeichnung, aber auch Relief und Plastik sind als künstlerische Ausdrucksformen aus der Zeit von vor 35.000 bis 10.000 Jahren bekannt. Europäische Höhlenmalereien sind vor allem aus Spanien und Frankreich bekannt. Die Wandbilder in der Höhle von Lascaux in Südfrankreich wurden 1940 entdeckt. Die Tiermotive, Rinder, Hirsche und Pferde sind in beeindruckender Weise dargestellt und gehören zu den ältesten bekannten Malereien der Menschheit. Auch aus Afrika, Asien und Australien sind frühe Felsmalereien bekannt. Im Nahen Osten gibt es schon für das Neolithikum zahlreiche Belege für Malerei. Hier ist vor allem das Aufkommen von bemalter Keramik und die Wandmalerei zu nennen. Zahlreiche Reste von Wandmalereien fanden sich in Çatalhöyük (heutige Türkei) und datieren um 6000 v. Chr.
 

 

Handmalerei2

 

 

Die Begeisterung für die Porzellanmalerei hat wohl Marco Polo mit seinen Schätzen aus dem Fernen China mitgebracht. Schon die alten Dynastien haben ihre Familienchroniken und besondere Anlässe in Porzellanmalereien verewigt. Dabei wurden vor allem leuchtende Farben und echtes Gold verwendet. Je größer und aufwendiger die Dekoration, desto höher war das Ansehen und der Status seines Besitzers. Die Malereien aus der Region um Fushan (Südchina) gehören nicht nur zu den Ältesten, für uns sind es wohl auch die Aufwendigsten und schönsten Dekore, die wir jemals auf Porzellan gesehen haben. Ein Besuch des Nationalmuseums lohnt sich wirklich! Auch in Europa hat die Porzellanmalerei einen hohen Status und einen großen Stellenwert und ist unzertrennlich mit der Geschichte des Porzellan selbst verbunden. Meist sind die Farben der Malereien sehr ausgeprägt und leuchtend, was leider zu Lasten der Spülmaschinenfestigkeit geht. Wir könnten hier die verschiedenen Methoden und künstlerischen Fertigkeiten wiedergeben, würde aber den Sinn dieser Seite verfehlen. Lassen Sie uns das Thema damit abschließen, dass Holst Porzellan als Lieferant von weißem Porzellan eine überaus gefragte und gute Einkaufsquelle für die Porzellanmalerei ist!