Drucken

Pinselband

Pinselband - eine Dekorart der Porzellanherstellung

 

deskwork_4767

 

Gelegentlich sehr beliebt, vor allem bei den zahlungskraftigen Betrieben der Gemeinschaftsverflegung sind farbige Linien und Ränder, sogenannte Bänderdekore. Sie veredeln vor allem Systemgeschirr und Krankenhausporzellan und erscheinen durch die dezenten Farbnuancen etwas frischer und froher, als reines Weissporzellan.

 

Diese Porzellanveredlung findet traditionell auf einer Drehscheibe statt und erfordert im wahrsten Sinne des Wortes ein ruhiges Händchen. Derartige Bänderungen fertigen wir bei Holst Porzellan noch von Hand, weil sich eine industrielle Fertigung angesichts der geringen Nachfrage nicht lohnt!

Deshalb sind wir in Punkto Bänder auch flexibel und schnell! Derartige Veredelungen fertigen wir auf Kundenwunsch schon ab einer Menge von 600 Porzellanteilen je Farbe und Auftrag, bei einer Lieferzeit von circa 4 Wochen! Hier dazu einige Beispiele unserer Fertigung.

 

Hochindustrialisierte Porzellanfabriken verfügen über eine Bändermaschine, die diesen Vorgang automatisch vollzieht. Da die Grundeinrichtung und die Farbzusammenstellung sehr aufwendig ist, lohnt sich eine Bändermaschine nur für wirklich große Auflagen - die heute leider keiner mehr haben will...