Drucken

1. Gebrauch

Vor dem 1. Gebrauch von Porzellan ist zu beachten

 

 

 

Unversehrtheit und Zustand nach Lieferung

 

Prüfen Sie jeden einzelnen Artikel vor dem ersten Spülen auf seine Unversehrtheit. Bei Inbetriebnahme auch einer berechtigt mangelhafter Ware haften weder Hersteller noch Händler für Beschädigungen, die durch das Porzellan entstanden sind. Schadhafte Ware darf nicht in Betrieb genommen werden.

 

 


 

 

 

Aufkleber & Sticker

 

Entfernen Sie vor dem ersten Spülen zunächst alle Aufkleber und Sticker von der Ware, um Verstopfungen in der Spülmaschine zu vermeiden. I.d.R. lassen sich die Barcode-Aufkelber und Sticker nach dem ersten Spülgang wesentlich schwerer ablösen, als vor dem ersten Gebrauch!

 

 

 


 

Spülen vor Gebrauch

 

 

Porzellan wird bei oberhalb von 1.320°C gebrannt. Als Energieträger dienen meist Gas, in wenigen Fällen auch Kohle oder Koks. Während des Brandes können teils giftige Dämpfe entstehen, die sich als feiner Nebelschlag auf die Ware setzen. Dieser Oberflächenbeschlag kann u.a. Blei und Cadmiumrückstände enthalten, die oberhalb der Zulässigkeit für Lebensmittelbedarfsgegenstände liegen. Abgesehen davon kommt Porzellan aus einer Fabrik und nicht aus dem Labor. Beim Containertransport aus Übersee werden je nach Land und Jahreszeit die Ladungen sogar künstlich begast, um Ungeziefer und ungeladenen Gästen vorzubeugen.  

 

Daher ist es dringend erforderlich, Porzellan vor dem ersten Gebrauch gut zu spülen!

 

Wir empfehlen sogar ein mehrstündiges Einlegen in zunächst heißem aber klarem Wasser, bevor das Porzellan die Spülmaschine durchlaufen sollte. So wird nach einigen Stunden deutlich sichtbar, ob sich von der Oberfläche Mikrostoffe gelöst haben. Ist das Wasser milchig oder auf der Oberfläche schillernd, sollte dieser Prozess mehrmals wiederholt werden.  

 

Übrigens gilt diese Empfehlung für alle Arten von Materialien, die dazu bestimmt sind, mit Lebensmitteln in Berührung zu kommen - nur außer uns redet nur kaum ein Anbieter darüber. Legen Sie mal einen neuen Plastikbecher, Bambusbecher oder Melaminbecher (z.B. Coffee to Go) für mehrere Stunden in heißes Wasser und schauen dann, was passiert.