Drucken

Weißgrade

Weißgrade von Porzellan und Geschirr

 

Weissgrade-der-Porzellanindustrie-Holst-Porzellan-2

 

Je nach Porzellanhersteller und Fabrik unterscheidet sich der Weißgrad des Porzellanscherbens. Der Weißgrad in der Porzellanindustrie wird hauptsächlich von der Reinheit des Kaolins in der Rohmasse beeinflusst. Die Ansprüche an den Weißgrad von Porzellan variiert in den verschiedenen Verbrauchermärkten der Länder. In Russland wird zum Beispiel ein grauerer Porzellanscherben akzeptiert als in Deutschland. Dies führt dazu das die Produktionsstätten bewusst graueres oder weißeres Porzellan produzieren. Um die verschiedenen Märkte bedienen zu können, bieten die meisten Fabriken mehrere Weißgrade an.


Unsere Ware produzieren wir auf der ganzen Welt. Das führt dazu das wir innerhalb unseres Sortiments kleinere Schwankungen des Weißgrades akzeptieren müssen. Diese Schwankungen sind in einem absolut akzeptablen Bereich und kommen nur bei genauer Betrachtung und unter besonderer Lichtverhältsnissen zum Vorschein. Um Ihnen trotzdem einen konkreten Wert zu nennen, testen wir unsere Ware nach einem bestimmten Messverfahren und zeigen die Werte in der unten zusehenden Tabelle.

 

Unser Messverfahren ist konform zu den folgenden internationalen Standards:
ISO 2470ISO2471, GB3978, GB3979, GB7973; GB7974, GB8904.2, QB1840, GB2913, GB13025.2, GB1543, GB10339, GB5950, GB12911, GB2409

 


Folgend wir das Messverfahren: Die Lichtquelle des Instruments ist eine langlebige LED mit 457 nm, die den Anforderungen der JJG 512-2002 National Metrological Whiteness Meter Verification entspricht. Die Messung des Instruments folgt dem Prinzip des photoelektrischen Effekts. Der ausbreitende Reflexionsgrad der Probenoberfläche wird von der optischen Zelle empfangen. Dann wird der Wert durch einen Hoch präzisen Auto-Zero-Verstärker verstärkt, der zur Energiekalibrierung in die Kalibrierungsschaltung eingegeben wird. Auf dem Display wird anschließend der Weißgrad-Wert ausgegeben.
 

High Alumina Porzellan 86 - 88

Alumina Porzellan 80-82